Skip to main content

Gesang aufnehmen: Anregungen für gute Gesangsaufnahmen

Wenn Sie Gesang aufnehmen, müssen Sie verschiedene Dinge beachten. Neben dem Mikrofon und anderem Equipment kommt es auch auf die Umgebung und natürlich den Gesang an sich an. Dieser Artikel stellt einige Denkanstöße rund um Gesangsaufnahmen vor.

Das Mikrofon: Das Nadelöhr für jeden Ton

Wenn es darum geht, Gesang aufzunehmen, fällt vielen als Erstes das Mikrofon ein. Ohne ein Mikrofon können Sie Gesang nicht aufnehmen. An dieser Stelle stellt sich jedoch bereits die Frage, wie hoch Sie die Messlatte legen und was Sie später mit den Aufnahmen tun möchten.

Ein gutes Mikrofon, das Aufnahmen in Profi-Qualität ermöglicht, kann sehr teuer sein. Hobbyisten greifen deshalb häufig auf preisgünstigere Alternativen zurück. In Musiker-Foren und entsprechenden Gruppen in sozialen Netzwerken tauschen sich viele Sänger über bestimmte Mikrofone und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle aus. Weitere Erfahrungsberichte finden Sie zum Beispiel auf Verkaufsplattformen und Blogs.

Die Umgebung: Räume und Geräusche

Nicht jeder Raum ist ideal, um Gesang aufzunehmen. Manche Zimmer besitzen ein sehr starkes Echo, das bei Gesangsaufnahmen stören kann. Beim Singen können dabei noch einmal andere akustische Effekte auftreten als beim Sprechen in Zimmerlautstärke.

Die Entfernung zum Mikrofon und die Platzierung des Mikrofons im Raum können die Aufnahme ebenfalls beeinflussen. Auch die Geräuschkulisse ist entscheidend: Diese sollte nach Möglichkeit nicht vorhanden sein. Straßengeräusche oder Lärm aus dem Treppenhaus dürfen in der Aufnahme später nicht zu hören sein.

Das Programm: Software für Gesangsaufnahmen

Das Mikrofon schließen Sie heutzutage meistens an einen Computer an. Der Markt für Software für Audioaufnahmen ist bunt. Angesichts der großen Auswahl fällt es insbesondere Anfängern oft schwer, eine Entscheidung zu treffen.

LESEN SIE  Bist du bereit für das Studio?

Auch bei diesem Punkt ist entscheidend, wofür Sie den Gesang aufnehmen. Insbesondere für Hobbys und Spaßprojekte bieten einige kostenlose Programme bereits einen guten Funktionsumfang.

Der Gesang: Technik kann nicht alles wettmachen

Wenn Sie bereit sind, viel Geld zu investieren, können Sie mit den heutigen technischen Mitteln viel bearbeiten und korrigieren. Nichtsdestotrotz sollte der Gesang, den Sie aufnehmen, bereits bei der Aufnahme so gut wie möglich sein.

Eine Gesangsaufnahme muss nicht beim ersten Versuch perfekt sein – nehmen Sie sich Zeit, gesangliche und technische Aspekte zu verfeinern, indem Sie mehrere Aufnahmen anfertigen und nur die beste verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *